Holzbriketts2018-11-28T14:05:13+00:00
Herstellung von Holzbriketts

Unsere Holzbriketts werden mit minimalen Energieaufwand aus naturbelassenen, sauberen Holzspänen unter hohem Druck und ohne Fremdstoffe oder Bindemittel gepresst. Sie entsprechen der DIN Norm. Sie eignen sich für alle Holzheizungen insbesondere für Kachel- und Schwedenöfen.

Geprüfte Produktqualität!!

co2_siegelpremium_siegel

Dieses saubere und umweltfreundliche Heizmaterial entsteht bei der Herstellung von Holzprodukten als Kombinationsprodukt. Dabei wird nur unbehandeltes und unbelastetes Holz verarbeitet, das vorher auf durchschnittlich 10% Holzfeuchte getrocknet wird. Deshalb verbrennen die Briketts fast ohne Ruß, Ascheanfall und belastende Schadstoffe und schonen somit Ihren Ofen und Kamin – zur Freude Ihres Geldbeutels und Ihres Kaminfegers.

Primär jedoch schonen sie durch dieses Heizmaterial die Umwelt.

Das durch die Verbrennung freigesetzte CO2 wird wieder in den nachwachsenden Bäumen und Pflanzen gebunden.

1000 kg Holzbriketts entsprechen im Heizwert ca.:

• 570 Liter Heizöl
• 2,8 rm oder 4 srm Buchen-Brennholz
• 1,0 to. Steinkohle

Die trockene Lagerung der Holzbriketts ist die wichtigste Voraussetzung für eine optimale Heizleistung. Holzbriketts brennen am besten an, wenn Sie mit Papier und Spreißelholz ein Unterfeuer entfachen.

Holzbriketts dehnen sich im Feuer aus.

Bitte beachten Sie dies beim Befüllen des Brennraumes. Während der ersten 10 Minuten sollten die Holzbriketts unter Luftzufuhr entflammt werden. Dann den Ofen schließen. Da jedoch jeder Ofentyp unterschiedliche Abbrandeigenschaften besitzt, müssen Sie beim ersten Mal mit der Luftzufuhr experimentieren, bis Sie die für Ihren Ofen richtige Einstellung gefunden haben. Bei optimaler Einstellung brennen die Holzbriketts erst nach zwei bis drei Stunden aschearm aus.

Heizwert: ca. 5,0 kWh / kg

Runde Holzbriketts
Rechteckige Holzbriketts
Holzbriketts mit Zugloch